Aar-Höhenweg

Bereits zur Römerzeit war der Aar-Höhenweg eine Verbindung zwischen den Kastellen entlang des römischen Grenzwalles “Limes” in unserer Region. “Wir von der Aar” haben diesen historischen Weg als Wanderweg zu einer interessanten Strecke ausgearbeitet.

Das Bild zeigt die Einweihung des Wanderweges im Jahr 2003

Sie führt von der Quelle der Aar im Stadtwald von Taunusstein-Orlen (Rheingau-Taunus-Kreis) durch herrliche Wälder und Felder bis zur Mündung in die Lahn bei Diez (Rhein-Lahn-Kreis). Die an der Strecke liegenden Kommunen Taunusstein, Bad Schwalbach, Hohenstein, Heidenrod, Aarbergen, Hahnstätten und Diez bieten reizvolle Sehenswürdigkeiten, die zu einem Abstecher von der Strecke einladen.

Das gastronomische Angebot entlang der Strecke bietet den Wanderern eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Einkehr. Hinweise auf Gasthäuser entlang der Strecke sind vorhanden.

Der insgesamt 63,5 Kilometer lange Aar-Höhenweg stellt durch seine Steigungs- und Gefällstrecken unterschiedliche Ansprüche an die Wanderer. Sein Logo, das den Verlauf der Aar abbildet, markiert auch zugleich den gesamten Wanderweg.

Den Wanderweg finden Sie abgedruckt in der Karte “TS Mitte Taunus”, ISBN 3-89446-308-2, herausgegeben vom Rhein- und Taunusclub e. V., Taunusclub e. V. und dem Hessischen Landesvermessungsamt Wiesbaden (Erhältlich für 8,50 € im Bürgerbüro der Gemeinde Hohenstein).

Hier finden Sie den Flyer zum Aar-Höhenweg.