StartseiteKontaktDrucken   



  


Werbung und Infos



 


 

Burg-Hohenstein


Blick auf Burg Hohenstein

Burg-Hohenstein

 

Die Burg Hohenstein ist eine der größten und schönsten Burgruinen im ganzen Taunus. Seit der hessischen Gebietsreform ist die Burg Namensgeberin für die Gemeinde "Hohenstein".

Das trutzige Gemäuer feierte 1990 seinen 800. Geburtstag. Es ist verlockend und hochinteressant zugleich, alte historische Fotos einmal mit der heutigen Wirklichkeit zu vergleichen, um festzustellen, welche Veränderungen im Laufe der Zeit in unserer Gemeinde vor sich gegangen sind.Das historische Bauwerk bietet viele Möglichkeiten, die Geschichte nachzuempfinden. Die Burg der Grafen von Katzenelnbogen ist der geschichtlich bedeutendste Ort und gleichzeitig Wahrzeichen der Gemeinde Hohenstein.

Sie diente 1190 den Grafen von Nassau als Hauptsitz. Nach dem Aussterben der Grafen um 1479 wurde Hohenstein hessisch. Im 30-jährigen Krieg begann dann der Verfall der Burg. Burg-Hohenstein liegt reizvoll inmitten der waldreichen Taunuslandschaft, im schönsten Aschnitt des Aartals.

Collage der Burgspiele Taunussbühne

Jedes Jahr zur Spielzeit der Taunusbühne Bad Schwalbach wird der Burghof der Ruine zur Kulisse der Burgfestspiele. Außerdem findet jedes Jahr der Mittelalterliche Markt des Freundeskreises Kultur und Märchen statt, der bis weit über die Grenzen Hohensteins hinaus bekannt ist. Die Veranstaltungen sind aus den kulturellen Attraktionen des Kreises nicht mehr wegzudenken. Burg-Hohenstein ist nicht nur ein Ort mit historischer Vergangenheit, sondern bietet auch jungen Familien eine Zukunftsperspektive.