StartseiteKontaktDrucken   



  


Werbung und Infos



 


 

Hennethal


Dorfgemeinschaftshaus Born

 

Hennethal

 

Der heutige Ortsteil Hennethal ist erstmals 1392 in einer Urkunde erwähnt. DieBedeutung des Ortsnamens (älteste Schreibweise: Hedenteil) hängt mit einer Sage vom Riesen Hedo zusammen. Anstelle einer älteren Kapelle wurde im Jahr 1703 eine Kirche (ev.) erbaut;  die Kerb (=Kirchweihe) wird heutzutage am 2. Sonntag im Oktober gefeiert.

 

Die Hennethaler Schulgeschichte beginnt bereits im Jahr 1562; man hatte damals die erste Dorfschule in ganz Nassau. Das letzte, im Jahr 1931 errichtete Schulgebäude ist jetzt in Privathand. Ein Dorfgemeinschaftshaus wurde im Jahr 1959 erbaut. Damals war der Ort noch überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

Blick auf Hennethal
Obermühle in Hennethal

Um den Hennethaler Baar (=Bär) rankt sich eine eigene Geschichte. In alter Zeit gab es die Bannermühle und die Obermühle; letztere wird heute gastronomisch genutzt. Der alte Ortskern von Hennethal is umringt von einer Hügellandschaft. Das Neubaugebiet liegt nördlich vom Scheidertal und bietet den Anwohnern einen herrlichen Blick in  die Talagen.

Der kleinste Ortsteil Hohensteins verfügt über einen der schönsten Grillplätze im Untertaunus, direkt am Fernwanderweg "Herrmannsweg" gelegen.

Routenplaner