Kindertagesstätten der Gemeinde Hohenstein bleiben geöffnet

Das Sturmtief Sabine ist im Anrollen. Da aktuell bekannt wurde, dass im gesamten Rheingau-Taunus-Kreis die Schulen geschlossen bleiben, hat auch die Gemeinde Hohenstein eine Bewertung der Lage vorgenommen. Die Kindertagesstätten bleiben morgen geöffnet. Gegebenenfalls kann es aufgrund der Aktuell noch nicht überschaubaren. personellen Situation, die sich uns erst mit Tagesanbruch darstellen wird, noch zu Anpassungen im Betrieb der Kindertagesstätten kommen. Und bitte beachten Sie, niemand ist verpflichtet sein Kind in die Kindertagesstätte zu bringen. Sicherheit geht vor!

Brand auf der Kläranlage in Hennethal

Auf der Kläranlage in Hennethal gab es heute Nacht einen Brand. Das Betriebsgebäude ist vollständig ausgebrannt. Derzeit sind wir mit der Abarbeitung von Alarmplänen und dem Aufbau eines Notbetriebes befasst. Auch die Kripo ist vor Ort.

Update: 22.12.2019
Es ist den Mitarbeitern des Bauhofes, der Abwasserbeseitigung und der Fachfirma Wilke gelungen, auf der Kläranlage in Hennethal ein Notbetrieb einzurichten. Dieser kann bis zur vollständigen Reparatur aufrecht gehalten werden. Der Bürgermeister dankt allen Beteiligten für die gute Arbeit und den Teamgeist. Ganz herzlichen Dank auch an die Feuerwehren aus Hennethal, Strinz-Margarethä, Breithardt und dem Aarbergener Ortsteil Kettenbach für die Hilfeleistung.

Johanniter Unfallhilfe startet in Breithardt

Heute startet die Johanniter Unfallhilfe mit einem Rettungswagen den Dienst in Hohenstein. Bis März des kommenden Jahres teilen sich die Kollegen vom DRK und den Johannitern den Dienst tageweise in einer 12 Stunden Versorgung für Hohenstein, ab April 2020 übernehmen die Johanniter den Dienst komplett. Die Planungen sehen vor ab Juli 2020 in Hohenstein eine von den Johannitern besetzte 24 Stunden Wache aufzubauen. Bürgermeister Bauer begrüßte die Besatzung an neuer Wirkungsstätte und wünschte jederzeit eine gesunde Heimkehr von den Einsätzen. Der Dank der Gemeinde Hohenstein geht aber auch an die Besatzungen des DRK, die in den vergangenen eineinhalb Jahren die medizinische Notfallversorgung in Hohenstein gewährleistet haben.

Vollsperrung der B54 bei Adolfseck

Ab Montag den 21.10.2019 bis einschließlich 22.12.2019 kommt es zu einer Vollsperrung auf der B54 zwischen Bad Schwalbach Adolfseck und Burg Hohenstein. Aufgrund der Baumaßnahme verkehren die Buslinien 207 und 208 in diesem Zeitraum nach dem beigefügten Baustellenfahrplan (Linie 207 und Linie 208).

Die Linie 207 kann nur eingeschränkt zwischen Burg-Hohenstein, Bad Schwalbach Adolfseck und Breithardt fahren.

Die Linie 208 verkehrt in diesem Zeitraum  zwischen Bad Schwalbach Moeller AG und Bad Schwalbach Kurhaus sowie bei Schulfahrten bis zur NAO Schule.

Als Alternative für Fahrgäste aus Burg Hohenstein steht das Hohensteiner Bus’je von Montag bis Freitag zur Verfügung (Bestellung über Tel. 06120/29-0 oder 0151/11655330).

Breithardt: Ampelregelung aktiv ab 23. August 2019

Wie angekündigt wird in dieser Woche aufgrund des Baufortschritts im 1. Bauabschnitt der Sanierung der Langgasse die Ampelregelung in der Glockengasse in Breithardt aktiv geschaltet. Die Ampelregelung wird notwendig, weil einerseits aufgrund der Bauarbeiten die Zufahrt von der Adolfstraße in die Langgasse nicht mehr gewährleistet ist, andererseits die  Umleitung durch die Glockengasse aufgrund zu geringer Fahrbahnbreite einen Begegnungsverkehr nicht zulässt. Die Ampelschaltung wird voraussichtlich drei Monate andauern. Bitte beachten Sie, dass während der Ampelschaltung auch das beschilderte Halteverbot in der Langgasse wirksam und vom Ordnungsamt überwacht wird. Parkplätze für die Geschäfte finden Sie am  Gemeindezentrum und am Rathaus.  Eventuell entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Sperrung der Langgasse ab 11.6. (nicht schon ab 3.6.)

Heute fand ein Abstimmungsgespräch der Gemeinde Hohenstein mit der Straßenverkehrsbehörde, Hessen Mobil, dem Bauunternehmen Feickert und der Polizei statt. In diesem wurde vereinbart, die Vollsperrung der Langgasse im Bereich der Adolfstraße bis zur “Kurve im Kongo” erst mit tatsächlichem Beginn der Bauarbeiten am 11. Juni 2019 scharf zu schalten. Die vorbereitenden Baustelleneinrichtungsarbeiten werden ohne Beeinträchtigung des Straßenverkehrs erfolgen. Die Maßnahme fängt also gut an…